Calista Adorable (Gen.3) - Kapitel 9



Kaum hatte Calista den kleinen Wonnepropen aus ihrem Unterleib gepresst, so war sie schon wieder auf Achse und machte die Nacht zum Tag. Schließlich hieß es noch lange nicht, dass wenn man zweifache Mutter und verheiratet ist, dass man nicht auf einen spontanen Rave gehen kann und sich den Technobeats hingibt. Noch dazu wenn ein alter Bekannter ebenfalls auf besagtem Rave ist ^^.



Doch Cornelius fand die laute Musik und das Wummern aus dem Lautsprechern alles andere als witzig und hielt sich die schmerzende Stirn .. oder war es doch Calista´s Gequatsche was ihm Kopfschmerzen bereitete?



Calista suchte sich daher einen anderen Gesprächspartner und fiel quasi ganz „zufällig“ in Ivars Arme. Tja, so schnell kann man dank einiger Drinks vergessen, dass man in einer fixen Beziehung mit einem anderen ist.



Am nächsten Tag, hatte Calista einen dementsprechenden Brummkopf und mixte sich daher ein Anti-Kater-Getränk zusammen, dass den angenehmen Nebeneffekt hatte auch ein wunderbares Schlankheitswundermittel zu sein.



Zack, war Calista wieder bester Laune und rund 30 Kilo leichter – hach, wenn´s nur in real so leicht ginge ^^.



Mit ihrem neuen, sexy Body schlüpfte sie sogar wieder in ihre Mutterrolle und schaute ihrer kleinen Day (Spitzname von Daenerys) beim Schlafen zu.



Die wenig später aus ihrer Wiege hüpfte und zum Schulkind wurde, einer freudigen Umarmung ihrer Mutter inklusive – schließlich waren nun die Zeiten der nervenden, schmutzigen Windeln vorbei.



Wie es sich für eine Adorable gehört, gibt sich Day gleich ihrem Bestreben „Kreativität“ hin. Auch wenn sie nicht die blonden Haare von ihrem Dad geerbt hat und somit leider nicht haargenau in das Schema der Erschafferin fällt,.. bekommt die Kleine dennoch eine Chance (schon alleine wegen dem Namen) und darf als neuer Hauptsim der Generation 4 fungieren, der lt. Regeln ein Profi in den Fähigkeiten Malen und Schreiben sein muss.



Aber nun wieder zu Calista, denn die war schon wieder in Partylaune und machte eine versiffte Bar unsicher. Als wäre es Schicksal traf sie diesen Ivar wieder – jaja, Zufälle gibt´s.



Blöd nur, dass auch Clemens in Tanzstimmung war und sich ebenfalls die Disco als geeignete Location auserwählt hatte. Denn dieser war alles andere als begeistert seine Halbschwester zu sehen, noch dazu bei einem heißen Flirt mit einem anderen Mann als ihrem.



Auch diesmal blieb es nicht bei reinem Süßholzgerasple, sondern wurde ziemlich heiß zwischen den Beiden,…



.. so heiß, dass sie direkt mal Dampf ablassen mussten im Kleiderschrank neben der Bar. Anscheinend hielt Calista wirklich Nichts von Treue und Monogamie – auch wenn sie lieb und nett aussah, so hatte sie es faustdick hinter den Ohren.



Aber auch ihr (Noch)mann war kein Kind von Traurigkeit und traf sich einfach ungeniert mit Linda Lovely. Schließlich war doch nichts dabei, wenn sich 2 Sims mit den gleichen Interessen zu einem Kaffee treffen und dabei ein paar Komplimente austauschen, oder?



Calista bekam von den Treffen zwischen ihrem Mann und Linda nichts mit, schließlich war sie auch viel zu beschäftigt ihre Liebschaften geheim zu halten bzw. untertags ihren Rausch auszuschlafen. Natürlich musste sie sich auch noch um Day kümmern nach der Schule, somit viel zu wenig Zeit um sich über ihren Mann Gedanken zu machen.



Ihr fragt euch jetzt sicher warum Liebschaft"en",.. tja denn eines Tages, am späten Nachmittag, stand dieser Arthur vor dem Haus und wollte sie besuchen. Er meinte, dass er Calista, seitdem sie bei ihm hochschwanger vor der Haustür stand, nicht mehr aus dem Kopf bekam und daher einfach vorbeischauen musste, wie es ihr und ihrem Kind ging. Davon abgesehen wollte er ganz feinfühlig die Lage abchecken, ob sie noch mit dem Kindsvater zusammen war oder ob er eine Chance hatte.



Apropos Kindsvater, dieser hatte einen mysteriösen Traum in dem er über das Wasser lief auf die „andere Seite“ – ob das wohl eine Vorahnung war? Sollte ihm dieser Traum vorhersagen, dass sein baldiges Ende bevorsteht und er demnächst von der Seite der Lebenden zur Seite der Toten wechselt?



Also, Calista würde dies wohl kaum allzu nahegehen – schließlich hatte sie 2 Lover an ihrer Seite, die sie liebend gern über die Stunden der Traurigkeit hinwegtrösten. Denn auch, der gar nicht aufdringliche, Arthur hatte Calista für sich gewinnen können. Calista schäme dich – deinen Mann gleich mit 2 Männern zu hintergehen.