Emma Adorable (Gen.5) - Kapitel 14



Nach der gestrigen Sause geht es die Familie an diesem Tag wieder etwas ruhiger an, Day liest gedankenverloren in einem ihrer Bücher und ist mit sich und der Welt um sich herum im Reinen.  Mal abgesehen von ihrem verstorbenen Mann, aber schließlich hat jedes Individuum seine Ablaufzeit.



Emma entspannt sich in der Dusche und trällert ein Liedchen vor sich hin, während Edith diese im Bad überrascht und bei diesem tollen Anblick, fasst der Neid frisst.



Denn, wie ihr es schon sicher bemerkt habt, hat auch die liebe Edith ein paar Röllchen zu viel, was aber sicher nicht daran liegt, dass sie sich liebend gerne Sandwiches mit Pommes in sich reinschaufelt ^^.



Ganz im Gegensatz zu Emma, die in top körperlicher Form war und ihre Mutter nicht nur dadurch begeisterte, sondern auch mit ihren kreativen Ambitionen stolz machte.



Die Tage vergingen, als schließlich der Geburtstag der Beiden nahte. Day hatte etwas ganz Besonderes geplant, zuerst wollte sie mit ihren Kindern in das damalige Restaurant von ihrem Urgroßvater Lonio einkehren um einen Happen zu essen.



Dann führte sie ihre Kinder ins Kino aus um dann ..



.. zu sterben. Ähm ja, okay so war der „Masterplan“ eigentlich nicht.



Natürlich war der Schock groß, als Emma und Edith bemerkten, dass ihre Mom unter dem Film zusammengebrochen ist und nicht mehr aufsteht. Noch dazu an genau der Stelle im Film, als es so richtig spannend wurde – somit hatten sie nicht nur ihre Mom verloren, sondern auch den Höhepunkt des Films verpasst. Die Tränen kullerten nur so in Strömen über ihre roten Bäckchen, mit so einem Ende hätten sie nicht gerechnet.



Da nun Day nicht mehr unter ihnen weilte, musste sich Emma um die Geburtstagstorte kümmern. Wie unfair konnte das Schicksal doch sein, gerade erst hatte sie ihre Familie wiedergefunden, da stirbt zuerst vor ihren Augen ihr Dad, dann segnet ihre liebe Freundin Margherita das Zeitliche und nun beißt ihre Mutter Day an IHREM Geburtstag ins Gras.



Verständlicherweise nahm nicht nur Emma dieser Schicksalsschlag gehörig mit, auch Edith trauerte sehr um ihre verstorbene Mom.



Als Emma die Kleine zum Auspusten der Kerzen rief, kam diese mit einem traurigen Hundeblick an geschlürft – so hatte sie sich ihren Geburtstag nun wirklich nicht vorgestellt.



Zuerst pustete Edith die Kerzen aus, dann Emma – Edith wurde zu einem Teen und Emma zu einer jungen Erwachsenen (und ist somit im Genpool verfügbar, EA-ID: Romi-Bunny). Happy Birthday ihr Zwei :(.